DS BLÜMLISALP

Ab 25. Juni wieder auf dem Thunersee

Aufgrund eines Risses im Kolben des Dampfschiffs Blümlisalp verzögerte sich der Start in die Sommersaison. Mittlerweile wurde der Original-Kolben von 1906 ersetzt und die neue Kesselsteuerung erfolgreich in Betrieb genommen. Ab dem 25. Juni wird das Dampfschiff in die Sommersaison starten.

Neu gegossener Kolben

Im Winter wurden Wartungsarbeiten am Dampfschiff «Blümlisalp» durchgeführt, wobei ein Riss im 118-jährigen Kolben entdeckt wurde, der auf Materialermüdung zurückzuführen ist. Da es keine Ersatzteile für historische Dampfschiffe gibt, wurde der Kolben mit Unterstützung von Partnerfirmen nachgebaut: Der alte Kolben wurde gescannt und ein Computermodell erstellt. Mit diesen Daten fertigte ein 3D-Drucker eine Gussform für den neuen Kolben an. Anfang Juni wurde der frisch gegossene Kolben erfolgreich eingebaut. 

Neue Dampf- und Kesselsteuerung

Zusätzlich zur Installation des Kolbens wurde während der Wintermonate die gesamte Dampf- und Kesselsteuerung erneuert. Diese musste auf den neuen Kolben abgestimmt werden. Dafür wurden diverse Testfahrten und Schulungen durchgeführt, um das Personal optimal vorzubereiten. Die Justierungen und Anpassungen an der Steuerung wurden in der Zwischenzeit erfolgreich abgeschlossen.

Ab 25. Juni ist die «Blüemlere» unterwegs

Nach der finalen Abnahme durch den «Schweizerischen Verein für technische Inspektionen» steht fest: Ab dem 25. Juni wird die «Blümlisalp» in die Sommersaison starten. Rolf Riesen, Hauptverantwortlicher für die Dampfmaschine schaut mit Freude dem Tag entgegen: «Das Dampfschiff ist für mich eine Herzensangelegenheit, und die Vorfreude, wieder in den See stechen zu können, ist gross. Ich freue mich darauf, die Gäste wieder an Bord begrüssen zu dürfen und sie auf die Reise auf dem Thunersee mitzunehmen».

«Das Dampfschiff ist für mich eine Herzensangelegenheit. Ich freue mich darauf, die Gäste wieder an Bord begrüssen zu dürfen und sie auf die Reise auf dem Thunersee mitzunehmen.»

Rolf Riesen, Hauptverantwortlicher für die Dampfmaschine

Beitrag teilen:

Facebook
WhatsApp
LinkedIn
Email