DS SPIEZ

Der älteste und neueste Schraubendampfer zugleich.

Das «Spiezerli» ist eine echte Rarität. Es gehört zu den letzten noch erhaltenen Schraubendampfern. Seine Jungfernfahrt hatte es im Jahr 1901 auf dem Thunersee. Es ist somit das älteste noch erhaltene Schiff in der Flotte der BLS. Seine Geschichte ist eine bewegte: Mehrere Umbauten bis hin zum Motorschiff und schliesslich eine lange Umbauzeit, während der das «Spiezerli» wieder zum Dampfschiff wurde. Notabene mit einer eigens dafür gebauten Dampfmaschine.

Das letzte seiner Art

Das «Spiezerli» war von Anfang an ein Sorgenkind. Heute ist es das letzte seiner Art. Florian Inäbnit hat seine Geschichte im Bordbuch Spiez aufgeschrieben.

Mehr erfahren

Eine Fahrt auf dem DS Spiez geniessen

Das DS Spiez kann bei der BLS als Charterschiff für besondere und private Anlässe gebucht werden. Damit viele Dampfschifffreunde in den Genuss kommen können, bietet die BLS als Betreiberin des Schiffs zu bestimmten Zeiten Publikumsfahrten an.

Möchten Sie mit dem «Spiezerli» ausfahren?

Auf der Webseite der BLS Schifffahrt finden Sie aktuelle Informationen.

«Es gibt Dinge, die schlicht Freude bereiten sollen.»

David Beeler

Technische Daten

Grösster Schraubendampfer der Schweiz.

Fassungsvermögen100 Personen
Baujahr1901
Grossrenovationen1912 | 1952 | 2020
ErbauerGebrüder Sulzer Winterthur
Länge über alles30.00 m
Breite über alles5.10 m
AntriebDampfmaschine V-Form, 2 Zylinder
Leistung136 PS (bei 280 U/Min) / 100 kW

«Für dieses Schiff von 1901 wurde extra eine neue Dampfmaschine gebaut.»