Reportagen & Aktuelles

Kategorien

Das «Spiezerli» war von Anfang an ein Sorgenkind. Heute ist es das letzte seiner Art. Florian Inäbnit hat seine Geschichte im Bordbuch Spiez aufgeschrieben.
Ein neues Buch erzählt die Geschichte der Schifffahrt im Berner Oberland. Projektleiter Samuel Krähenbühl spricht über neue Erkenntnisse, wiederentdeckte Fotos und von einem spektakulären Fund auf dem Estrich seines Urgrossvaters.
Wo im Sommer Kinder spielen, war in diesem Winter harte Arbeit angesagt. Um den Schiffsrumpf zu sanieren, musste die Spielkajüte der Lötschberg zerlegt werden. Dabei gab das Dampfschiff Einblicke preis, die seit dem Bau 1914 niemand mehr hatte.
Das Dampfschiff Lötschberg ist um ein Juwel reicher: eine funktionierende Zweizylinder-Dampfpumpe. Die Brienzersee-Crew hat das historische Stück in der Freizeit revidiert.
Dem Dampfschiff Blümlisalp steht im Winter ein grosser Unterhalt für rund eine Viertelmillion Franken bevor. Ersetzt werden ein in die Jahre gekommener Generator, die Trinkwasser-Aufbereitung und Verschleissteile. Das tönt einfacher, als es ist.
Die 15 BLS-Personenschiffe, die auf Thuner- und Brienzersee verkehren, werden in den Wintermonaten gewartet und generell wieder auf Vordermann gebracht. Was passiert mit den Schiffen in der Werft konkret?

Dampfblatt als PDF

Das «Dampfblatt» erscheint zweimal jährlich. Mitglieder, Spenderinnen und Gönner erhalten es per Post nach Hause gesandt. Auch auf den Schiffen der BLS liegt es auf.